Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Verwaltung

NEW AG Mönchengladbach

Jahr: 2017
BGF: 5.426 m²
Auslober: NEW AG, Mönchengladbach
Platzierung: 1. Preis, nicht realisiert

NEW AG Mönchengladbach
Neubau Verwaltung mit Zählerlager

Der Entwurf für den Neubau eines zentralen Zählerlagers mit Prüfstelle und Verwaltung als neuer Hauptsitz der NEW AG in Mönchengladbach wurde aufgrund des Architekturkonzepts unter Berücksichtigung der Vorgaben einer Machbarkeitsstudie mit dem 1. Platz prämiert.

Anmutiges Gebäudeensemble
Der Entwurf überzeugt durch seine visuelle Exklusivität in Verbindung mit großer Funktionalität. Den Kern der Gebäudeanordnung bildet der weit auskragende zweigeschossige Verwaltungsbaukörper, der sich über den Wareneingang- und ausgangsbereich schiebt. Dadurch entstehen ein überdachter Anlieferungsbereich und ein erster Anlaufpunkt in der Betriebsstraße. Die Halle des Zählerlagers schiebt sich in den langgestreckten Baukörper der Verwaltung, wodurch das erste und zweite Obergeschoss wie eine Zange wirken. Zusätzlich enthält die Verwaltung durch das zurückspringende Erdgeschoss einen schwebenden Charakter. Eine gläserne Brückenanbindung ermöglicht die Erweiterung der Verwaltung in nordöstlicher Richtung.

Maximale Flexibilität im Gebäudeensemble
Die Kombination aus einem großen Zentrallager, einer Prüfstelle und einem Verwaltungsgebäude bietet maximale Flexibilität an einem Standort. Mit einer Nettogeschossfläche von 1.200 m2 bietet das Zentrallager ausreichend Raum für den Warenfluss, die Sicht- und Warenprüfung und für die Kommissionierung. Die Prüfstelle für Trinkwasser- und Erdgaszähler mit ca. 530 m2 sowie einem 80 m2 großen Außenlager optimieren den Logistikbereich. In Verbindung mit der Errichtung eines 5.426 m2 großen Verwaltungsbaus für ca. 70 Mitarbeiter sowie Sozial- und Aufenthaltsräumen für ca. 90 Monteure und ca. 45 Auszubildende überzeugte der Entwurf als funktionaler Allround-Gebäudekomplex.

Ausdrucksstarke Firmenidentität
An den Vorgaben der Machbarkeitsstudie orientiert, stand ein repräsentatives Gebäude mit einem hohen Gestaltungsanspruch für eine ausdruckstarke Firmenidentität im Mittelpunkt. Die Dynamik, die Farben und die Firmenphilosophie sollten sich mit dem Corporate Design in der Gebäudestruktur und in der Fassadengliederung widerspiegeln. Der Baukörper der Verwaltung sollte mit einer hochwertigen, horizontal gegliederten, weißen Metalfassade verkleidet werden. Die natürliche Belichtung und Belüftung der Büroflächen erfolgt über langgezogene Fensterbänder und eine farbig lackierte Verglasung. Die Verbindung von Logistik und Verwaltung wird neben der Architektur durch eine Lichtfuge erzeugt, die über LED-Technik unterschiedlich farbig angesteuert werden kann und sodass auch hier die Firmenfarben wiedergegeben werden können.


Weitere Bauwerke aus der Kategorie Verwaltung

Zurück zum Seitenanfang