Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Verwaltung

Neubau Veranstaltungs­pavillon, Automobil­industrie, Kölleda

Fertigstellung: Juni 2016
Planungsbeginn: September 2014
BGF: 437 m²
Leistung: Generalplanung LP 1 - 8
Bauherr: Grundstücksverwaltungsgesellschaft Daimler AG & Co. Alpha 1 OHG, Schönefeld

Auf dem Betriebsgelände der MDC Power, einer 100%igen Tochter der Daimler AG, wurde in Kölleda ein pavillonartiger Anbau realisiert, der für Veranstaltungen als Multifunktionsraum in einer Größe von 300 m² und 300 Sitzplätzen konzipiert ist. Ein Eingangsbereich mit angeschlossener Garderobe, einem Stuhllager und zwei Technikräumen ergänzen den Saalbereich. In dem neuen Saal liegt ein hochwertiger Parkettfußboden, die Wände sind glatt weiß gehalten. Die Unterdecken sind basierend auf raumakustischen Untersuchungen mit einer Akustikdecke ausgestattet. An der Westseite befindet sich eine Vorfahrt mit einem 4 m tiefen Glasvordach. Der neue Saal wurde als 1-geschossige Stahlkonstruktion mit Fachwerkbindern ausgeführt. Zur Aussteifung sind Dachverbände eingebaut, die die Lasten über Stahlbetonwände in die Gründung weiterleiten. Die Fassade des Saalanbaus ist mit wärmegedämmten Kassetten versehen, die mit Aluminiumpaneelen verkleidet wurden. Die neuen großflächigen Verglasungen und Tür- und Eingangsanlagen für den Saal wurden in Pfosten-Riegel-Bauweise erstellt. Die gesamte Dachfläche erhielt eine Trapezblecheindeckung mit Dämmung. Vier Oberlichter, die die Tiefe des Raumes tagsüber natürlich belichten, dienen als Rauchabzüge. Auf dem Dach befindet sich eine Lüftungsanlage.

© photodesign Christian Eblenkamp, Rietberg


Weitere Bauwerke aus der Kategorie Verwaltung

Zurück zum Seitenanfang