Zum Inhalt springen Menü

Öffentliche Gebäude

Umbau und Erweiterung Amtsgericht Bünde

Fertigstellung: November 2010
Planungsbeginn: März 2009
BGF: 2.600 m² (einschl. Maßnahmen im Bestand)
Leistung: Objektplanung LP 5 - 7, Bauoberleitung
Bauherr: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Bielefeld

Die Baumaßnahme im Auftrag des BLB NRW umfasste den Neubau eines 2-geschossigen Anbaus sowie Umbau- und Sanierungsmaßnahmen am Bestandsgebäude. In den Neubau sind zwei Haftzellen, ein schusssicher ausgeführter Wachtmeisterraum sowie der neue zentrale Gebäudezugang mit einer Personen- und Sicherheitsschleuse integriert. Im Übergang zum Altbau ist ein neues Treppenhaus mit Aufzug angeordnet, das die vier Ebenen des Altbaus mit den zwei Ebenen des Neubaus verbindet. Während der Bauphase, u. a. mit dem Rückbau des alten Eingangsbereichs, musste der laufende Betrieb des Amtsgerichts mit den entsprechenden Anforderungen an die Personen- und Zutrittskontrolle aufrechterhalten werden.

Fotos: photodesign Christian Eblenkamp, Rietberg


Weitere Bauwerke aus der Kategorie Öffentliche Gebäude

Zurück zum Seitenanfang