Zum Inhalt springen
2015

Neubau Büro- und Werkstattgebäude, Brilon

Für ein expandierendes Unternehmen aus der Branche Sicherheitstechnik- und Explosionsschutz hat DÄLKEN ein Gebäude entworfen, dass die Bereiche Büro und Werkstatt sowohl gestalterisch als auch funktionell durch ein prägnantes „Klammer“-Motiv zusammenfasst. Der kompakte Baukörper mit seiner durchgehenden Gestaltungslinie ermöglicht kurze störungsfreie Wege zwischen den verschiedenen Bereichen der Werkstatthalle und des 2-geschossigen Bürobereiches. Die zur Straße gewandte repräsentative Front mit Haupteingang ist dabei als offene verglaste Fassade farblich abgesetzt. Das Foyer mit Anmeldung, Wartebereich und Firmeninformationen / Ausstellung liegt im unmittelbaren Eingangsbereich und dient der Orientierung. Von hier aus erreicht man die zentrale offene Treppe mit Aufzugsanlage zur Erschließung des Obergeschosses mit dem Casino. Es öffnet sich zu einem nach oben offenen Atriumhof mit hoher Aufenthaltsqualität. Die Aufenthaltsqualität im Bürobereich wird durch großzügige Verglasungen aufgewertet, die Wandkonstruktion gewährt eine flexible Nutzung. Der Hallenbaukörper kann erweitert werden, ohne die Gestaltungslinie zu verlassen. Der Anlieferverkehr erfolgt separat an der Längsseite des Gebäudes. Die internen Bereiche wie Sanitärräume und Umkleiden sind bei dem Werkstattbereich im Erdgeschoss angeordnet.

Jahr:
2015
BGF:
2.870 m²

Wettbewerb Neubau EDEKA Center, Soltau
Wettbewerb Neubau Labore und Verwaltung
Wettbewerb Neubau Technologie- und Wissenszentrum Follmann, Minden
Wettbewerb Neubau Büro- und Geschäftshaus Neumarkt, Osnabrück
Neubau Büro- und Werkstattgebäude, Brilon
Neubau Betriebsgebäude Iberdrola, Sassnitz