Zum Inhalt springen

Neue Betriebskantine für TÜV NORD in Hamburg in Sichtweite. Richtfest für die Erweiterung des Verwaltungsgebäudes mit Büro-, Labor und Lagerflächen.

Oktober 2017

Im feierlichen Rahmen und vielen geladenen Gästen wurde am Freitag, den 13. Oktober 2017 der Richtkranz aufgehängt. Das Gebäude, mit einer Geschossfläche von ca. 5.500 m², ist ein Erweiterungsanbau an ein im Jahre 2012 durch DÄLKEN realisierten Verwaltungsneubau und schließt sich nahtlos an den Bestand an.

Die Komplexität der Bauaufgabe besteht in der Anordnung der unterschiedlichen Nutzungsvorgaben. Die Betriebskantine erstreckt sich über zwei Etagen und wird über 300 Sitzplätze verfügen.

Die Fassadenplanung ordnet sich dem Bestandsgebäude aus 2012 in Farbe und Fenstergliederung unter. Markante Bauteile, wie die großzügig verglaste 2-geschossige Betriebskantine und Technikgeschosse werden durch Fassadenplatten farblich abgesetzt und betont.

Der Neubau bedingt einen parallelen Rückbau von drei Bestandsgebäuden, deren Nutzung nach Fertigstellung in den Neubau umzieht. Somit stellt der Neubau eine abschließende Neugliederung der gesamten Niederlassung des TÜV NORD am Standort Hamburg dar.