Zum Inhalt springen
0

Neubau Büro- und Lagergebäude DONG Energy, Norddeich

Direkt an der Deichlinie entstand in Norddeich die Betriebsführungszentrale für die deutschen Offshore-Windparks des dänischen Weltmarkführers DONG Energy. Der durchgehende, zweiteilige kompakte Baukörper mit einer Gesamthöhe von ca. 11 m wurde im Bereich des Erdgeschosses fast vollständig angeböscht und nur zum Parkplatzbereich mit einer Sichtbetonfassade geöffnet. Das Bürogebäude beherbergt als 2-geschossiger Betonbau im Erdgeschoss die Sozialräume sowie im Obergeschoss neben den Büros und der Kantine auch die gebäudetechnischen Räume. Im Lagerbereich des baugleichen Betriebs- und Wartungsgebäudes sorgt ein 4-stöckiges Hochregallager für schnelle Ersatzteillogistik. Zwei große Tore führen zum Parkplatz mit 78 Stellplätzen. Eine hinterlüftete Leichtmetall-Fassade kennzeichnet die Optik des Obergeschosses. Die optische Verbindung aus Anböschung, Lichtband und sich spiegelnder Fassade des Obergeschosses vermittelt die Anmutung eines fast schwebenden Baukörpers. Besondere Anforderungen bestanden an Baustellenorganisation sowie Konstruktion und Befestigung der Vorhangfassaden in der Berücksichtigung der erhöhten Windkräfte durch die exponierte Lage des Gebäudes. DÄLKEN erbrachte Leistungen der Objektplanung für Gebäude in der Ausführungsplanung, Fortschreibung der Entwurfsplanung sowie der Planungskoordination in der Realisierung.

Fotos: photodesign Christian Eblenkamp, Rietberg

Fertigstellung:
März 2015
Planungsbeginn:
Mai 2013
BGF:
3.600 m²
Baukosten:
4,4 Mio. € netto
Leistung:
Objektplanung LP 5
Bauherr:
DONG Renewables Germany GmbH, Hamburg

Neubau Verwaltung Stadtwerke Lemgo
Neubau Verwaltung mit Hallen Sumitomo, Wolfsburg
Neubau Bürogebäude Krick, Bad Oeynhausen
Neubau Bürogebäude DÄLKEN, Georgsmarienhütte
Neubau Büro- und Lagergebäude DONG Energy, Norddeich
Erweiterung Verwaltung TÜV Nord, Hamburg
Neubau Innovations- und Technologiezentrum Isringhausen, Lemgo
Errichtung Mobile Offices QVC, Düsseldorf
Erweiterung Verwaltung Follmann & Co., Minden
Neubau Prüf- und Innovationszentrum und Werk II Hautau, Helpsen