Zum Inhalt springen
0

Neubau Parkhaus Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein UKSH erhält mit dem neuen Parkhaus erstmals einen zentralen Eingangsbereich. Das Gebäude bietet in einem zweigeschossigen Foyer Informations- und Serviceleistungen. Sowohl das Foyer als auch der großzügige Vorplatz besitzen hohe Aufenthaltsqualität. Der Neubau bietet  neben 894 Stellplätzen auch Ladesäulen für Elektroautos und überdachte Fahrradstellplätze, verteilt auf sieben Parkebenen, der der Tiefgarage und  Außenflächen. Der Baukörper gliedert sich in zwei Gebäudeteile, die in Ebene 3 mit einer Brücke verbunden sind. Die Brücke führt über die Hauptzufahrt des Klinikgeländes und wurde bei laufendem Verkehr montiert.  Die Fassade des Parkhauses besteht aus farbig abgesetzten Streckmetalltafeln. Um die Gebäudehöhe optisch zu reduzieren sind jeweils zwei Geschosse zusammenfasst. Der Servicebereich wird über eine Pfosten-Riegel-Fassade belichtet. Das Parkhaus ist das erste in Schleswig Holstein, das für seine hohe Benutzerfreundlichkeit mit einer ADAC-Plakette ausgezeichnet wurde.

Fotos: Köster GmbH, Osnabrück

Fertigstellung:
April 2013
Planungsbeginn:
Februar 2012
BGF:
23.200 m²
Baukosten:
12 Mio. € netto
Leistung:
Objektplanung LP 5
Bauherr:
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, Kiel

Neubau Parkhaus A2-Center, Hannover-Altwarmbüchen
Neubau Parkhaus Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel
Neubau Parkhaus P7 Flughafen Düsseldorf
Neubau Parkhaus Weserbahnhof, Bremen