Zum Inhalt springen
0

Neubau Parkhaus P7 Flughafen Düsseldorf

Das Parkhaus P7, in unmittelbarer Nähe zum Terminal, bietet mit einer Fläche von 8.260 m² je Geschoss 2.978 Stellplätze für Kurzzeitparker an. Das 8-geschossige Parkhaus mit seinem trapezförmigen Grundriss hat eine Ausdehnung von ca. 225 m x 50 m. Das Gebäude einschließlich der Treppenhäuser erreicht eine Höhe von ca. 26 m. Die Erschließung erfolgt über Spindelrampen und über einen zentralen Treppenhausturm mit vier Aufzügen und einem Anschluss an die Fußgängerbrücke des Terminals. Nebenräume wie Büro und Technikflächen sind im Erdgeschoss unter das Parkdeck geschoben. Das Tragwerk des Gebäudes ist eine Stahlverbundkonstruktion mit Stahlstützen mit einem Achsraster von 5 m auf 16 m. Die über 16 m frei spannenden Deckenträger bilden die Tragkonstruktion für die Geschossdecken. Die Geschossdecken wurden mit einen Trapezblech-Additiv-Deckensystem gefertigt. Die Außenhaut besteht aus einer Metallgitter-Linear-Fassade. Der Anprallschutz ist über Metallgittermatten zwischen den Stahlstützen in Brüstungshöhe realisiert worden.

Fotos: A. Wiese, Düsseldorf

Fertigstellung:
Januar 2010
Planungsbeginn:
Juni 2008
BGF:
74.340 m²
Baukosten:
17,5 Mio. €
Leistung:
Objektplanung LP 5
Bauherr:
Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf

Neubau Parkhaus A2-Center, Hannover-Altwarmbüchen
Neubau Parkhaus Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel
Neubau Parkhaus P7 Flughafen Düsseldorf
Neubau Parkhaus Weserbahnhof, Bremen