Zum Inhalt springen
0

Neubau Betriebsstandort ESN, Hofheim in Unterfranken

Die Firma ESN zählt als Innovationsträger zu den Weltmarktführern in der Entwicklung und Herstellung von Belägen für Tischtennisschläger. Um den zukünftigen Marktanforderungen entsprechen zu können, wurde in der Nachbarschaft des bestehenden Standorts in Hofheim auf einem 21.000 m² großen Grundstück ein neuer Betriebsstandort mit Büros, Forschung und Entwicklung sowie Produktion errichtet. Das auf einer Grundfläche von 70 m auf 70 m konzipierte Gebäude spiegelt in seiner architektonischen und funktionalen Gestaltung den Innovationsanspruch der Firma wider. Alle Funktionen wurden in einem zentralen überdachten Innenhof mit Kantine als kommunikativem Zentrum zusammengeführt. Hier wird die Philosophie von ESN als Unternehmen mit flacher Hierarchie und hoher Eigenverantwortung aller Mitarbeiter zum Ausdruck gebracht und in der homogenen Gestaltung der Außenfassade unterstrichen. Besonderes Augenmerk wurde auf die Nachhaltigkeit der energetischen Konzeption mit Photovoltaik und Wärmerückgewinnungsanlagen gelegt.

Fotos: Außenansicht Totale O. Brandis, Bielefeld

Fertigstellung:
März 2012
Planungsbeginn:
Dezember 2010
BGF:
6.600 m²
Baukosten:
keine Angabe
Leistung:
Objektplanung LP 1 - 5
Bauherr:
Eukos Immobilien GmbH, Bamberg

Neubau Betriebsstandort ESN, Hofheim in Unterfranken
Erweiterung Betriebsstandort Leiber, Bramsche
Neubau Produktionsstandort Kolb, Willich