Zum Inhalt springen
0

Umnutzung und Sanierung Restaurant Gänsweid, Wertingen

Das teilweise unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Ortskern von Wertingen an der Zusam erbaut. Die Raumkubatur und der Holzdachstuhl weisen charakteristische Baumerkmale für die Entstehungszeit auf. Die Neunutzung ordnet im Erdgeschoss sowie im Obergeschoss des vorderen Gebäudeteils ein Restaurant mit offener Kochküche an. Die vorhandenen Kappendecken sowie die nicht mehr genutzten Wartungsgruben wurden erhalten und in die Gestaltung des Speiseraums integriert. Im Obergeschoss wurde über zwei Ebenen eine moderne Maisonettewohnung eingefügt. Als modernes Gestaltungselement ist der zur Zusam angeordnete Eingangsbereich neu ergänzt worden. Die historische Fassadengliederung und Fensterteilung wurde im Rahmen der denkmalgerechten Sanierung wiederhergestellt. Im Ergebnis ist ein Restaurant mit hochwertiger Gastronomie und innenarchitektonisch aufwendigen Gasträumen entstanden.

Fotos: Z-Studio GmbH, Wertingen

Fertigstellung:
August 2010
Planungsbeginn:
September 2007
BGF:
780 m²
Baukosten:
1,6 Mio. €
Leistung:
Objektplanung LP 1 - 3
Bauherr:
E. Müller, Obertürkheim

Erweiterung Hotel Hanseatic, Göhren auf Rügen
Umnutzung und Sanierung Restaurant Gänsweid, Wertingen
Umnutzung und Sanierung Restaurant Lotter Leben, Osnabrück
Umbau und Nutzungsänderung eines Büro- und Geschäftshauses in ein Ibis Budget Hotel und Ladeneinheiten, Osnabrück