Zum Inhalt springen
2015

Wettbewerb Neubau Technologie- und Wissenszentrum Follmann, Minden

Der Entwurf für das Technologie- und Wissenszentrum TWZ der Follmann-Chemie basiert auf der Grundidee einer „begehbaren Gebäude-Skulptur“, die in Form unterschiedlicher Raum- und Baukörpersituationen die Produkte und Anwendungsprozesse erlebbar macht. Ein separat auf der Basis stehender Turm markiert weithin sichtbar den Eingangsbereich des Firmengeländes als Landmark und ermöglicht dem Besucher als Aussichtsturm einen Gesamtüberblick über das Firmengelände. In Verbindung mit dem bestehenden Gebäude der Hauptverwaltung entsteht eine neue zusammenfassende Vorplatzsituation als „Eingangsgeste“ mit hoher Aufenthaltsqualität. In der Materialität orientiert sich der Entwurf am Bestand und entwickelt diese weiter. Über eine Freitreppe erreicht der Besucher in der Ebene 1 die vertikale Erschließungsfuge als zentralem, langgezogenem Hallenraum. Neben Empfang, Wartezone und Ausstellungsbereich befinden sich hier die Treppenanlagen und Aufzüge zur Erschließung der 3 Ebenen. Der geschossübergreifende Luftraum dient neben der Belichtung auch der optimalen Orientierung im Gebäude. Eine attraktive Besucherterrasse im überdachten Außenbereich bietet einen weiten Blick bis zur Porta Westfalica.

Jahr:
2015
BGF:
4.750 m²
Auslober:
Follmann GmbH & Co. KG, Minden
Platzierung:
3. Preis

Wettbewerb Neubau EDEKA Center, Soltau
Städtebaulicher Wettbewerb Overbergschule, Georgsmarienhütte
Neubau Kindertagesstätte, Bremen
Wettbewerb Neubau Technologie- und Wissenszentrum Follmann, Minden
Wettbewerb Neubau Büro- und Geschäftshaus Neumarkt, Osnabrück
Neubau Büro- und Werkstattgebäude, Brilon
Neubau Verwaltung, Bielefeld